Hydra Facial

Hydra Facial MD – Mein Leben. Meine Zeit. Meine Haut.


Die Herausforderung – Die Spuren jedes Tages auf unserer Haut:

Jeder Tag in unserem Leben hinterlässt Spuren auf unserer Haut. Sie hat daher viele Geschichten zu erzählen und verrät mehr über uns, als wir glauben. Ob es uns gut geht, ob wir auf uns achten, welchen Stressbelastungen wir ausgesetzt sind. Zusätzlich wird unsere Haut durch freie Radikale belastet, die durch negative Einflüsse wie Umweltverschmutzung und UV-Strahlung freigesetzt werden. Die instabilen Moleküle schädigen die vitalen Zellen der Haut wie Collagen und Elastin. Die Folgen davon sind Pigmentstörungen, Falten oder Hautkrankheiten wie Rosazea.

Die Lösung:

Bei der Behandlung mit dem Hydra Facial MD handelt es sich um eine international anerkannte Methode der schonenden Hautabtragung, die aus verschiedenen Zeitschriften und TV-Sendungen bekannt ist. Im Rahmen der multifunktionalen Vortextechnologie wird die Haut in der Tiefe gereinigt und durch Dermalinfusion mit Antioxydantien, Vitaminen und Hyaluron bereichert und somit die Hautgesundheit verbessert. Die zusätzliche Lichttherapie und Lymphdrainage runden das Behandlungsergebnis ab. Damit Sie sich über ein dauerhaft verbessertes Hautbild freuen können , sollte die Behandlung monatlich wiederholt werden.

Wobei hilft der Hydra Facial MD?

  • Elastizität & Straffheit
  • Leuchtkraft des Teints
  • Gleichmäßigkeit der Hautstruktur
  • Hyperpigmentation/Sonnenschäden
  • Ölige/Verstopfte Haut
  • Erweiterte Poren
  • Fortgeschrittene Alterserscheinungen der Haut

Behandlung:

Schritt 1: Die Behandlung mit dem HydraFacial MD beginnt mit einer manuellen Abreinigung der Haut, um Make-up oder Verschmutzungen vollständig zu entfernen. Dies erfolgt mit einer auf den jeweiligen Hautzustand abgestimmten hochwirksamen Reinigung von La Biosthetique.

Schritt 2: Anschließend folgt der erste Schritt mit dem HydraFacial MD in Form einer Hydra-Abrasion der verklebten, abgestorbenen Hautzellen, der sogenannten Hornschicht. Abgestorbene Hautzellen führen dazu, dass die Haut matt wirkt und ihr Strahlen verliert. Deshalb tragen wir ebendiese mit den speziellen Vortex-Aufsätzen des HydraFacial MD ab. Mit dieser Abrasion, bei der gleichzeitig Milchsäure und Algenextrakte in die Haut eingeschleust werden, wird die Haut auf die weiteren Behandlungsschritte des HydraFacial MD vorbereitet. Bei starker Aknehaut gibt es noch zusätzlich die Möglichkeit die Haut mit einem Diamantschleifer etwas stärker abzutragen.

Schritt 3: Im nächsten Behandlungsschritt wird eine Glykolsäurelösung auf die Haut aufgetragen, die dafür sorgt, dass die Verkrustungen auf der Haut und in den Talgkanälen aufgeweicht werden. Die Konzentration in der Glykolsäurelösung ist sehr gering und daher nur als minimales Kribbeln zu spüren. Nach einer kurzen Einwirkzeit ist die Haut für die Tiefenreinigung mit dem HydraFacial MD vorbereitet. Dank der bewährten Technologie mit den speziellen Spiralaufsätzen des HydraFacial MD können nun Unreinheiten, Mitesser und Pickel gezielt aus allen Talgkanälen entfernt werden. Dies geschieht beim HydraFacial durch einen vakuumbedingten Saugeffekt – völlig schmerzfrei für den Kunden und effektiver als jede manuelle kosmetische Behandlung. Das Serum mit Honigextrakt, Salicylsäure und Spiraea Ulmaria Extrakt spendet Feuchtigkeit, beruhigt, glättet und trägt abgestorbene Hautzellen ab.

Schritt 4: Direkt nach der Behandlung mit HydraFacial MD sind die ausgereinigten Hautkanäle geöffnet und frei von Talgeinlagerungen. Dadurch lassen sich hochwirksame Substanzen sehr effektiv in die Haut einschleusen. Bei Bedarf schleusen wir Hyaluronsäure, Antioxidantien, Vitamine und Mineralien in Form von Vitamin A und E, Grünteeextrakt, Weißteeextrakt, Rosskastaniensamenextrakt, Rosmarinextrakt sowie Hyaluronsäure in Ihre Haut ein.

Vorteile für eine Behandlung mit dem Hydra Facial MD:

  • individuelle, an den persönlichen Hautzustand angepasste Behandlung
  • mehrere Verfahren sind in einem Schritt kombinert, somit zeit- und geldsparend
  • wohltuend und vitalisierend
  • nachhaltige Feuchtigkeitsversorgung der Haut
  • Wirksamkeit in verschiedenen wissenschaftlichen Studien eindruckvoll nachgewiesen
  • keine Ausfallzeit (gewohnte Tätigkeit kann nach Behandlung nachgegangen werden)